UMFRAGE: PREISANPASSUNG

2023

 

Seit Beginn der Corona-Pandemie hat sich vieles verändert. Die angeordnete Schließung traf vor allem die Fitnessbetriebe. Insgesamt wurde unser Betrieb 10 Monate geschlossen. Um wieder öffnen zu dürfen wurden uns Regeln und Verordnungen aufgetragen. 

All das war mit Kosten verbunden, die wir vorher nicht hatten. Dann kam die Teuerung hinzu. Unsere Energiekosten stiegen an, die Verbrauchsmaterialien wurden teurer und auch die Reparaturkosten gingen in die Höhe. 

Wir schätzen mit Mehrkosten in Höhe von 20.000€/Jahr

Diese Mehrkosten setzten sich aus folgenden Punkten zusammen:

  1. Papier & Desinfektionsmittel (3x höherer Verbrauch und Preisanstieg)

  2. Reinigungstücher (zusätzliche Anschaffung wegen Corona, werden regelmäßig gewaschen)

  3. Reparaturkosten (Preisanstieg)

  4. Ersatzteile (Preisanstieg)

  5. Strom (statt 300€ mtl. jetzt 600€ mtl)

  6. Heizung (Preisanstieg)

  7. Musiksteuer (AKM - Steigerung um knapp 8%)

  8. Investitionskredit und Leasinganpassung (Zinserhöhung lt. Euribor)

  9. Sonstige Betriebskosten (Preissteigerung ca. 250€/Monat)

 

Um langfristig euch etwas Bieten zu können, in Form von neuen Geräte, Renovierungen & Investitionen, und um Marktfähig zu bleiben, müssen wir einen Teil der Mehrkosten an unsere Kunden und Mitglieder weitergeben. 

Dies ist natürlich eine außerordentliche Situation der wir uns stellen müssen. In den letzten Jahren haben wir aber gelernt, dass es besser ist früher zu reagieren als zu spät.

Hiermit starten wir eine Umfrage an alle unsere Mitglieder und Freunde welche Option für euch am angemessensten ist.

 

Klicke einfach auf den Link und fülle das Formular aus. 

Wir bedanken uns für deine Teilnahme!

Liebe Grüße,

Sebastian & Laudi